In der Arbeit mit Pferden geht es nicht “nur” um die Pferde. Pferde sind wie Kinder ein Spiegel der Gesellschaft. Und das in den Gesellschaften etwas nicht stimmt, hat uns das Jahr 202o weltweit ganz deutlich gezeigt. Für alle, die es bisher nicht sehen wollten. Was spiegeln uns Pferde, das uns Menschen seit Generationen abhanden gekommen ist? Die Pferdewelt steckt voller Machtmissbrauch. Wo finden wir das im menschlichen Zusammenleben? Sehr sehr oft. Die völlig überzogenen C-Maßnahmen zeigen dies sehr deutlich. Der Umgang mit den Kindern macht mich so traurig und gleichzeitig wütend. Wir werden in der Zukunft viele Traumatherapien brauchen…

In welcher Gesellschaft möchten wir denn leben? Und wie?

Eine Welt, wie ich sie mir wünsche:

Freundschaften – eine tiefe Verbundenheit zueinander…

1e-quelle-gaby-und-elke

Foto Gaby Mohr

sany0146 sany0108 kleiner-0052

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche mir, dass den Tieren Zärtlichkeit zugestanden wird,

wir Menschen erkennen, dass Pferde und alle anderen Tiere

 uns in tiefer Liebe dienen, eine Welt,

in der Heartbuilding mehr zählt als Bodybuilding.

Die Magie einer Herde…

Die Magie einer Herde…

sany0170 sany1020

Hier, auf einem Seminar ...

 

 

 

2020 war ein Jahr des Stilltandes. Auch für mich. Ich erhielt den deutlichen Hinweis für eine Auszeit, was durch die Mikrobenzeit noch verstärkt wurde. Ich habe viel Zeit mit mir selbst und schamanischen Reisen verbracht. Das Weltgeschehen rief mich dazu auf, neben meiner eigenen Heilarbeit viel Heilarbeit für die Welt zu machen. Den kollektiven Schmerz zu fühlen, ist kaum auszuhalten. In der Arbeit mit Pferden geht mir das schon mein Leben lang so. Das war 2020 meine Haupttätigkeit, inklusive dem Erheben meiner Stimme mit vielen tollen Menschen. Siehe Instagram, sylvia.nourney.
Zeitgleich erhielt ich neue Infos. Es findet eine große Veränderung statt. Ein Abschied von meiner lieben Kollegin Marion Adam, der schmerzt. Neue Wege entstehen. Im nächsten Jahr darf ich durch viele neue Türen gehen, es wird spannend.
Mein Business erweitert sich…

So, wie es uns gerade ergeht, weil wir unsere Stimme erheben, das erleben so einige Menschen. Da geschieht Verleumdung, es werden Konten gesperrt, Wohnungen gekündigt und vieles mehr. Viele in der Gesellschaft tragen dies mit und sind auch noch stolz darauf. Ende Oktober 2020 hat man uns nach nur 8 Monaten die Wohnung  gekündigt. Ohne Vorgespräch. Angeblich ohne Grund. Wir haben viel Liebe und Geld in diese Wohnung investiert und es war unser Zuhause. Zählt rechtlich alles nicht.  Natürlich weiß ich, worum es hier wirklich geht…Ich arbeite ja selbst energetisch und habe zudem tolle Kollegen zur Unterstützung.
Wir durften uns die Frage stellen: was haben wir übersehen? Die Antwort war dann auch entsprechend schmerzhaft. Wieso passiert es mir immer noch, meinen ersten Impuls derart zu unterdrücken, um mich derart von einer Situation täuschen zu lassen? Was passiert hier? Menschlich mussten wir jetzt erst einmal damit klarkommen, niemand ist unfehlbar. Krönchen zurechtrücken und weiterlaufen…

2021. Wir leben seit Ende Januar in Bad Münstereifel. Eine bezaubernde Stadt. Meine Seele ist jetzt richtig angekommen.

In der neuen Zeit, die sichtbar ist, wird die Liebe siegen und solche Szenarien werden sich  nicht wiederholen. Davon bin ich überzeugt.

Noch steht nicht wieder alles auf seinem Platz, mein Fokus dreht sich dennoch wieder in Richtung Business. Das gibt in dieser verrückten Zeit des Stillstandes auf der einen Seite, und Chaos auf der anderen Seite, Struktur und H0ffnung auf das  Neue.  In diesem Jahr warten 3 Ausbildungen auf mich, die mein Business bereichern werden :).

 

Von Herzen

Sylvia Nourney

SANYO DIGITAL CAMERA

Heilraum für eine “Achtsame Pferd-Mensch-Begegnung”,
Lebensenergie und Bewusstwerdung
Ganzheitliche Beratung

 

Tierphysiotherapeutin (DGT) für Pferde und Hunde. CranioSacrale Therapie für Pferde.